Letztes Feedback

Meta





 

Entwerfen kommt von Verwerfen

Vorab einfach mal eine Geschichte aus meiner Studienzeit.

Ich saß wochenlang ohne zündende Idee an einem Entwurf als mein damaliger Professor zu mir meinte: "Schnappen Sie sich eine Flasche Wein und eine Packung Teelichter, Skizzenblock und viele bunte Stifte und Sie werden sehen, sobald die Flasche leer ist, haben Sie einen äußerst gehaltvollen Entwurf."

Wer hätte gedacht, dass ich ohne Wein einen vorzeigewürdigen Entwurf zustande bringe. Manchmal gehen einem die Ideen nie aus und manchmal entwickelt sich einfach nichts. Entwerfen kommt vom Verwerfen - das war eine Weisheit, die es in sich hat.

Bei mir ists oft weniger das Verwerfen als das Wegwerfen. Skizze fertig? - ab damit in den Müll. Hin und wieder bin ich am Perspektivenzeichnen und bekomme diese Fluchten einfach ned hin... Da fließt ein Papier nach dem anderen in den Korb - ich könnte Basketballspieler werden bei meiner Treffsicherheit ;-)

So schauen meine kläglichen Versuche aus:

 

Gut, dass ich momentan in einer sehr kreativen Phase bin ;-) So kreativ, dass ich vorgestern Nacht aufwachte und mir überlegte, ob ich nicht mal aus Socken Vasen zaubern könnte... *lach* Wem fällt denn nachts so ein Quatsch ein?!

Meine spontane Idee war es, die Socken in Kleister einzulegen und über einer Flasche zu trocknen - man sollte es wirklich mal probieren :-P 

Nach einer Google-Suche nach Vase aus Socken fand ich diese süße Variation:

Eigentlich ganz witzig die kleinen :-) Da fällt mir ein, dass ichs chon seit Ewigkeiten nicht mehr gestrickt habe... sollte ich mal wieder machen.

 

So chaotisch ich hin und wieder veranlagt bin, schaut mein Arbeitsplatz im kreativen Findungsprozess auch aus - Stifte über Stifte, Transparente über Transparente und ganz ganz viele Skizzchen... zuletzt schaut das Ergebnis meiner Arbeit dennoch recht ordentlich aus - seht selbst:


 Wenn ihr wüsstet wie viele Ideen und Konzepte für ein einziges Gärtchen draufgegangen sind :-P

Meine Nerven sind hingegen alle noch da - zeichnen ist wie Wein trinken - Genuss nur ohne Alkohol - manchmal auch in einer Art Rausch...

 

Bis bald!

 

18.3.14 23:37

Letzte Einträge: Mann? PC? Oder doch Botox?, Schöner Wohnen? Nein, schöner Reisen ;-), Gras soll Unkraut sein?..., Andere Winkel, Buchtipp

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen